Trainer
Michael Gosmann
Telefon: 04323 804790
Mobil: 0173 8544599
E-Mail: mJE@tsvwankendorf.de

 

Trainingszeit
Donnerstag
16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Sporthalle Bornhöved

Handball // männliche Jugend E

 

Die männliche Jugend E ist eine Gruppe von mittlerweile 13 Kindern aus der umliegenden Region. Die Jungen kommen aus Wankendorf, Bornhöved, Vierhusen, Schillsdorf und Altenrade. Der Kern der Gruppe spielt im zweiten Jahr in der Alterklasse und hat somit Entwicklungsvorteile in der Spielklasse.

Im Sommer wurde beim Kreisjungendturnier in Bordesholm mit Hilfe der weiblichen Jugend E der 2. Platz erreicht. Es wurde nur knapp mit einem Tor verloren.

In der Wettkampfsaison belegen wir aktuell den 3. Platz im Kreishandballverband Neumünster.

Mit fünf Siegen und zwei Niederlagen sind wir noch voll im Soll und haben die Möglichkeit in der Rückrunde noch auf eine bessere Platzierung in der Tabelle zu kommen.

Das Training ist immer wieder eine Herausforderung für den Trainer, um die einzelnen Entwicklungen der Spieler zu fördern. Schwerpunkte sind das Zusammenspiel, das Erobern von freien Räumen, das Ballhandling, Täuschungen und der Stemmwurf.

Aber auch andere Aktionen werden den Kindern geboten. So fand im April ein Kinderhandballworkshop in Bornhöved statt, gemeinsame Fahrten zu Turnieren, Freundschaftsspielen und das Einlaufen bei höherklassigen Mannschaften. So haben die Jungen und Mädchen eine Zusage bei Tabellenführer der 3.Liga Nord HSV Handball einzulaufen.

Das Training findet jeden Donnerstag von 16:30 Uhr - 18:00 Uhr in der Sporthalle Bornhöved statt.

 

Spielplan und Tabelle // Saison 2017/2018
Berichte // Saison 2017/2018

Saisonabschlussfeier 2017/2018

Die Kinderhandballgruppen aus der Region Wankendorf und Bornhöved feierten gemeinsam mit ihren Familien den Saisonschluss. Die sechs- bis elfjährigen Handballer hatten viel Spaß und ein tolles Erlebnis beim Spielen und Essen. Zunächst wurde Paarticker gespielt. Die Eltern mussten ihre Kinder fangen, dabei liefen sie Hand in Hand und kooperierten miteinander. Beim Staffellaufwettbewerb wurde mit viel Ehrgeiz, aber auch Geschick die Motorik geübt. Es folgte ein Handballturnier in dem vier Mixmannschaften gebildet wurde. Aus jeder Altersgruppe wurden die Spieler verteilt. So spielten die sechsjährigen mit den Ü18 Handballern. Auch die Schieds-richter wurden bunt gemixt und aus den Kindergruppen gebildet. Im Modus jeder gegen jeden wurde fair und mit viel Spaß Handball gespielt. Dabei setzten sich die Kinder gegenüber den Ü18 Spielern gut durch. Ebenso war das eine oder andere Talent bei den Ü18 Aktiven erkennbar. Später wurde noch gemeinsam im Sportlerheim gegessen. Die 44 Gäste lauschten geduldig Bobby bei seinem Rückblick der Saison zu. Gemeinsam mit Silvia wurde dann noch ein Ausblick auf die neue Saison gegeben.

Aber auch ein Dankeschön an die Betreuer Silvia, Ana und Inga fehlte nicht. Die drei bekamen ein Fotobuch von der Saison 2017/2018. Und auch das Sportlerheimwirtpaar Looft bekam eine Fotocollage vom Kinderworkshop 2018 für ihre Unterstützung bei der Durchführung dieser Aktion. Zufrieden und gesättigt mit einem tollen Handballerlebnis und gutem Essen wurde damit die Saison 2017/2018 beendet.

 

19.11.2017

Zwei Siege und eine Niederlage

Die Kinder im Alter von neun bis zehn Jahren spielten im Spitzenspiel 14:22 gegen die Bramstedter TS. Die Niederlage war verdient, da der Gegner ab Mitte der zweiten Halbzeit klar dominierte und einen zu Null Lauf produzierte. Viel besser machte es die mJE gegen den SC Gut-Heil Neumünster und gegen die SG Bordesholm/Brügge. Dort siegten die Handballer klar mit 25:2 und 25:8. Die Jungen und Mädchen überbrückten das Spielfeld sicher und boten sich immer wieder zum Zuspiel an. Erfreulich waren auch die Balleroberungen und die guten Torhüterleistungen.

Es spielten (Tore in Klammern): Dennis, Ben (3), Juylan, Erik (13), Julius (1), Henrik (2), Felix (6), Hagen, Fiete (2), Tjorben (5), Ole (14), Michel (2), Marie, Hannah (1), Emmy (1) und Haucke (14)

Berichte // Saison 2016/2017

Punktspiel gegen die HSG 91 Nortorf

Die mJE spielte ihr bestes Spiel in der 1.Halbzeit in der Saison. Durch sehr gutes Deckungsspiel in der Abwehr, wurden immer wieder gegnerische Bälle erkämpft. So wurde eine extreme gute Manndeckung gespielt und Pässe der Angreifer abgefangen. Aber auch im Angriff lief der Ball sehr gut, immer wieder wurde der frei Mann gesehen. Dieser konnte dann frei auf das Tor werfen.

Leider verloren die Jungen und Mädchen diesen sehr guten Ansatz in der zweiten Halbzeit. Die Manndeckung wurde aufgegeben. Die Nortorfer überspielten mit langen Pässen die Kinder und kamen zu sehr leichten Toren. Schade, aber Mund abputzten und beim nächsten Spiel an der Leistung in der ersten Spielzeit anknüpfen.

 

Zebraskottchen

Die Mädchen und Jungen unserer E-Jugenden habe sich als „Zebraskottchen“ beim THK Kiel beworden. Am Nikolaustag kam die Belohnung für die tolle Bewerbung von Kerstin Oldekop und Michael Gosmann. Die Mädchen und Jungen dürfen beim Spiel des THW Kiel gegen den Bergischen HC mit in die Halle einlaufen. Das Spiel findet am Montag, 26.12.2016, in der Sparkassen Arena in Kiel statt.

 

Neue Kapuzenjacken

Pünktlich zur neuen Spielzeit haben die Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren von ihren Eltern neue Kapuzenjacken erhalten. Die Spieler und ihr Trainer bedanken sich für die Jacken und wollen mit einer guten Leistung im Spielbetrieb Neumünster die Handballer aus der Region Wankendorf und Bornhöved würdig vertreten. Die Kinder kommen aus Bornhöved, Damsdorf, Schönböken, Ruhwinkel, Wankendorf sowie Stolpe und können sich nun in den Spielpausen warmhalten. Und auch in der Freizeit sieht das neue Oberteil mit Namen und einem Spartenlogo gut aus.